Wirtschaftswissenschaften in Ulm

Seit dem Wintersemester 1999/2000 wird an der Universität Ulm der Studiengang Diplom-Wirtschaftswissenschaften (Dipl.-WiWi) angeboten. Bedingt durch eine Zulassungsbeschränkung beginnen jährlich nur 100 ausgewählte Studierende ihr Studium. Der Studiengang wendet sich mit seiner internationalen, praxisorientierten und fächerübergreifenden Ausbildung an den Managementnachwuchs, beispielsweise für neue und international ausgerichtete Dienstleistungsberufe.

So werden den Studierenden solide Kenntnisse in BWL, VWL, Informatik und Mathematik sowie Rechts-, Sprach- und Geisteswissenschaften vermittelt. Im Hauptstudium können die Studierenden zwischen folgenden Studienschwerpunkten wählen:

  • Informatik 
  • Internationale Wirtschaft 
  • Finanz- und Versicherungswirtschaft 
  • Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung

Die Praxisnähe der Ausbildung wird u.a. durch ein dreimonatiges Pflichtpraktikum sowie zahlreiche Seminare und Vorträge von Gastdozenten gewährleistet.
In den ersten Hochschulrankings seit seiner Einführung konnte sich der Ulmer Studiengang bereits hervorragend positionieren. So belegte er im Hochschulranking des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) und der Wochenzeitung DIE ZEIT im Mai 2005 einen der Spitzenplätze im Bereich BWL/Wirtschaftswissenschaften und stuft sich bei seiner ersten Bewertung auf gleicher Höhe mit namhaften Universitäten wie St. Gallen und Witten-Herdecke ein. Ein fünfter Platz im Hochschulranking der Verlagsgruppe Handelsblatt vom Mai 2005 bestätigte die hervorragende Aufnahme des Studienganges im Markt erneut. Als weiterer Beweis für das erfolgreiche Konzept und die hervorragende Ausbildung der Ulmer Wirtschaftswissenschaftler kann die Tatsache gewertet werden, dass nahezu sämtliche bisherigen Absolventen unmittelbar nach ihrem Diplom einen erfolgreichen Berufseinstieg geschafft haben; viele von ihnen hatten ihren Arbeitsvertrag bereits mehrere Monate vor dem Ende des Studiums in der Tasche.

Im WS07 wurde der Diplomstudiengang in einen Bachelor-/Master-Studiengang umgewandelt. Damit wurde dem Ziel der Schaffung eines gemeinsamen Europäischen Hochschulraumes Rechnung getragen und das Studienprogramm gemäß aktuellen Anforderungen, wie zusätzliche Praktika, Entwicklung von Soft-skills und verstärkte internationale Ausrichtung, ergänzt.

Haben Sie Fragen zum WiMa-Kongress 2020 in Ulm?

FAQ
Bitte werfen Sie einen
Blick in unsere FAQ.

Jule Model

model@sup-ulm.de

Tel. 0731-5023612

Artur Kochanov

kochanov@sup-ulm.de

Tel. 0731-5023612